Von Silke Böttcher

Das Meer hatte schon immer eine besondere Anziehungskraft auf Menschen. Die salzhaltige Luft, der Blick in die Unendlichkeit, das stetige Geräusch der Wellen – dieser Atmosphäre kann man sich kaum entziehen. Und die Liebe beschränkt sich längst nicht nur auf den Sommer. Auch bei eisiger Kälte sind Strände von dick eingepackten Wanderern und Spaziergängern bevölkert.

Bäderarchitektur und Spa-Vergnügen

Viele Ostsee-Reisende verbinden den Erholungsurlaub zwischen Damp und Usedom besonders in der kalten Jahreszeit mit ein bisschen Wellness. Die Hotels haben sich darauf eingestellt und locken mit teilweise liebevoll eingerichteten Spa-Bereichen. Kühlungsborn in Mecklenburg-Vorpommern etwa, das sich seit 1996 mit dem Titel Seebad schmücken darf, hat nicht nur die längste Strandpromenade Deutschlands (3150 Meter) und wunderschöne Gebäude in Bäderarchitektur, sondern auch mit mehreren Kureinrichtungen und dem Freizeit- und Wellnessbad Kübomare (Rudolf-Breitscheid-Str. 19, Kühlungsborn) ist das Ziel für alle, die bei 32 Grad Celsius Raumtemperatur und 29 Grad Wassertemperatur in der Meerwasserschwimmhalle baden und die große Sauna-Landschaft mit unterschiedlichen Schwitzräumen, Erlebnisdusche, Dampfbad und Fußbädern genießen wollen. Das Angebot ist so groß, dass auch jene auf ihre Kosten kommen, die schon eine Sauna zuhause haben.

Thalasso-Anwendungen in Warnemünde

In Warnemünde bei Rostock hat sich das Hotel Neptun mit dem Gesundheitsverfahren Thalasso einen Namen gemacht. Das einzige zertifizierte Original-Thalasso-Zentrum Deutschlands bietet unterschiedliche Anwendungen mit Algen und Schlick, warmem Meerwasser und vielem mehr. Ergänzt wird das Angebot durch Yoga, Tai Chi, Bodystyling und Wassergymnastik, wer es aktiver liebt, der belegt einen Zumba-Kursus.

Auch die Ostseebäder auf der Halbinsel Fischland-Darß-Zingst locken mit Wellnessangeboten – besonders Ahrenshoop mit seiner großen Zahl an luxuriösen Hotels ist inzwischen zum beliebten Ziel für Prominente und Wohlhabende geworden, die ein paar Tage lang den Bademantel zum Haupt-Kleidungsstück machen. Und auf Usedom hat sich Ahlbeck zur ersten Adresse gemausert. Der Ort mit der vermutlich schönsten Seebrücke an der Ostseeküste hat eine lange Geschichte als Sommerfrische, ebenso die Nachbarorte Bansin und Heringsdorf. Alle drei bieten Reha-Kuren an, in den Hotels wie dem Spa-Hotel Das Ahlbeck oder im Romantik Hotel Residenz Ahlbecker Hof werden zudem Wellness-Pakete angeboten. So lockt das Ahlbeck mit riesigem Saunabereich, Klangwanne und Private Spa und der Ahlbecker Hof mit Blüten- und Kräuterpools, Sultanbad, Nebelturm, Amethystsauna, Cleopatra- und Serailbad.

HIer finden Sie weitere Reisetipps für die Ostsee.

myEntdecker bietet Ihnen Inspirationen für Ihren nächsten Urlaub. Sie sind fündig geworden und möchten gerne eine Reise buchen? Hier können Sie bei unserem Partner Ihren Urlaub an der Ostsee buchen.

 

delicious

Entdecker-Infos

Kühlungsborn Kübomare: www.kuebomare-kuehlungsborn.de
Hotel Neptun: Seestraße 19, 18119 Rostock-Warnemünde, www.hotel-neptun.de
Das Ahlbeck: Dünenstr. 48, 17419 Ahlbeck, www.das-ahlbeck.de
Ahlbecker Hof: Dünenstr. 47, 17419 Ahlbeck, www.romantikhotels.com