Von Jasch Zacharias

Palmenstrand und blaues Meer, das kann auch China im Fernen Osten Urlaubern bieten. Die Insel Hainan im Südchinesischen Meer - etwa so groß wie die Niederlande -   ist seit Jahren nicht nur für Chinas Perlenzucht von großer Bedeutung, auch das Angebot für Tourismus wächst Jahr für Jahr.

Sanya ist das beliebteste Urlaubsziel

Ganz im Süden des tropischen Archipels Hainan mit den drei vorgelagerten Inselgruppen Nansha, Xisha und Zhonghsha ist der mit Abstand beliebteste Urlauberort zu finden: Sanya wirbt mit weiten Sandstränden und Südseeflair. International bekannt wurde die Stadt auch, weil hier bereits mehrere Male die Wahlen zur Miss World veranstaltet wurden. 

Allerdings stellt sich das paradiesische Urlaubsgefühl nach westlichem Verständnis eher weniger in der Hafenstadt selbst mit knapp 500 000 Einwohnern und einer militärisch bedeutenden Marinebasis  ein als beispielsweise in der einige Kilometer entfernten Yalong-Bucht mit ihren weitläufigen weißen Sandstränden, Hotels und Resorts sowie auf den vielen kleinen vorgelagerten Inseln. Zwischen Sanyas Zentrum und der Yalong-Bucht finden sich allerdings auch Luxushotels wie das Mandarin Oriental oder das Intercontinental Sanya Resort.

Yalong-Bucht ist Treffpunkt für Touristen aus aller Welt

Am mehr als acht Kilometer langen Palmenstrand in der von Sanya knapp 30 Kilometer entfernten Yalong-Bucht treffen sich in diesem Teil von China Amerikaner, Japaner und Koreaner aus dem Holiday Inn Resort oder dem Marriott Hotel. Europäer zieht es oft ins Hilton Sanya Resort oder ins Ritz Carlton. Am Strand sonnen sich auch Touristen der neuen Mittelklasse in China, die gern die zahlreichen chinesischen Ferienanlagen bewohnen. Neben Tauchtouren zu Korallenriffen, Wasserski  und klassischem Sonnenbaden ist am absolut südlichsten Zipfel Chinas natürlich auch Sightseeing möglich. Der Yalong Bay Central Square ist ein großzügig gestalteter Platz, der die mehr als 5000 Jahre alte Geschichte Chinas vermitteln soll. In seiner Mitte steht ein massiver etwa 27 Meter hoher Totempfahl, auf dem unter anderem die Götter der Sonne, des Windes, des Regens, des Donners sowie Drache und Phönix eingraviert sind.

Seiten

delicious