> > Dionysostheater – älteste Spielstätte Griechenlands

Dionysostheater – älteste Spielstätte Griechenlands

Das Dionysostheater in Athen, am Südabhang der Akropolis gelegen, gilt als das wichtigste Theater im antiken Griechenland. Zudem hat es den Ruf, die Geburtsstätte des Theaters der griechischen Antike und des Dramas überhaupt zu sein.

Dionysostheater noch heute in Betrieb

Einmal im Jahr erwacht das antike Theater zum Leben. Die Sommerfestpiele in Athen nutzen auch die historische Spielstätte.

Dionysostheater und der Gott des Weins

Seinen Namen erhielt das einst 17.000 Besucher fassende Theater nach Dionysos, dem Gott des Weins und der Ekstase. Die berühmten klassischen Tragödien erlebten ihre Uraufführung bei den dem Gott Dionysos gewidmeten Festspielen, den Dionysien. Begonnen wurde der imposante Bau unter Kaiser Perikles in der zweiten Hälfte des 5. Jahrhunderts vor Christus.

Erst war es eine hölzerne Anlage. Später, um 330 vor Christus, ersetzte man den Holzbau durch ein festes Bühnengebäude sowie steinerne Sitzreihen. Teil der rund 20 Meter im Durchmesser zählenden und kunstvoll in Marmor ausgeführten sogenannten Orchestra können heute noch besichtigt werden. Ebenso gibt es noch einige steinerne Ehrensitze, die einst mit Baldachinen versehen waren.

Archäologen legten das Theater 1863 frei

Um 1863 legten Mitglieder der Archäologischen Gesellschaft Athen das gesamte Areal frei. Noch ein Tipp. In der Nähe des Theaters befinden sich Reste des ersten überdachten Konzertgebäudes Athens, des Odeion des Perikles. Empfehlenswert ist vom Dionysostheater aus auch ein Besuch des Archäologischen Nationalmuseums sowie des Hadrianstores sowie der Altstadt von Athen.

Kurzinfos zum Dionysostheater

  •  Adresse: Mitseon 25, Athen
  • Öffnungszeiten: Sommer: tägl. 8-19 Uhr, Winter: tägl. 8.30-15.30 Uhr
  • Eintritt: 12 Euro für das Akropolis-Gelände
 Hier finden Sie weitere Sehenswürdigkeiten in Athen
Barclaycard Allgemein

Themen des Artikels

Weitere Artikel von Ulrich Lenhard

Ähnliche Artikel
Jakobsweg

Jakobsweg – die berühmteste Pilgerstrecke der Welt

Ich bin dann mal weg: 800 Kilometer auf dem Jakobsweg nach Santiago de Compostela - das ist eine Strapaze zum Genießen und ein Weg zu sich selbst. Unterwegs auf den Spuren von Hape Kerkeling. mehr erfahren

Lombard Street

Lombard Street: Kurven in San Francisco

Die Lombard Street in San Francisco ist die wohl berühmteste Straße der Stadt. Wer hier Auto fährt, braucht starke Nerven - und eine Vorliebe für Kurven. myEntdecker sagt, warum sich die Abfahrt trotzdem lohnt. mehr erfahren

Jardin du Luxembourg

Auszeit im Pariser Jardin du Luxembourg

Der Jardin du Luxembourg in Paris ist verlängertes Wohnzimmer, Treffpunkt, Spielplatz, Sportarena und ein Ort der Entspannung. Ein Porträt des grünen Idylls im Herzen der Stadt. mehr erfahren

Montmartre in Paris

Montmartre: „Ich liebe Dich“ in 250 Sprachen

Künstler wie Picasso, van Gogh und Matisse können nicht irren: Montmartre gehört zu den schönsten Vierteln in Paris. myEntdecker stellt seine Lieblingsorte auf dem Hügel vor. mehr erfahren

Kommentare

Eine Antwort hinterlassen