> > O2 World Berlin

O2 World Berlin

O2 World Berlin: Die Zahlen sind so eindrucksvoll wie die Dimensionen des Gebäudes: 160 Meter Länge, 130 Meter Breite und 35 Meter Höhe. 17.000 Sitz- und Stehplätze, 59 Suiten und 2000 Parkplätze gehören zur O2 World Berlin – sie ist damit die zweitgrößte Multifunktionshalle in Deutschland. Nur die Lanxess-Arena in Köln ist noch größer.

O2 World Berlin: Mega-Halle mit guter Aussicht

Seit 2008 steht die O2 World Berlin auf dem Gelände des einstigen Ostgüterbahnhofs an der Mühlenstraße zwischen Ostbahnhof und Warschauer Straße in Friedrichshain. Mit ihrer gewölbten Glasfassade ist sie ein Blickfang – und den Besuchern der Halle bietet sie einen freien Blick auf die deutsche Hauptstadt. Für die Architekten, die Gruppe JSK, war der Bau der Halle, in der das Brandenburger Tor Platz fände, eine Herausforderung, denn das Dach des riesigen Gebäudes wird von vier Säulen gehalten, auf denen zwei Stahlträger ruhen. So entstand viel freier Raum.

165 Millionen Euro kostete die O2 World Berlin, die der Anschutz Entertainment Group gehört – ein Unternehmen, das weltweit Stadien und Theater unterhält. Zur Arena gehört ein eigener Bootsanleger, der für Proteste gesorgt hatte, weil für ihn ein Teil der unter Denkmalschutz stehenden Hinterlandmauer East Side Gallery abgebaut wurde.

Events von Basketball bis Justin Bieber

Die O2 World Berlin, deren Fassade dank einer 1500 Quadratmeter großen LED-Installation zum Riesenbildschirm werden kann, ist Heimstatt der Basketballer von Alba Berlin und der Eishockeyspieler der Eisbären Berlin – was schon zeigt, wie universell die Halle einsetzbar ist. Es dauert nur wenige Stunden, um sie vom Konzertsaal in eine Eishalle zu verwandeln. Wenn nicht gerade Basketball oder Eishockey gespielt wird, gibt es in der Halle Großereignisse wie Night of The Jumps mit „fliegenden“ Motorrädern sowie Kulturevents wie Konzerte von Justin Bieber, Meat Loaf, Chris de Burgh oder anderen Größen.

O2 World Berlin: Führungen in den VIP-Bereich

Neben dem großen Saal gibt es in der O2 World Berlin Lounges und Veranstaltungs-Suiten, ein Restaurant und die Bar Blue Room. Die meisten Räume sieht man während eines Besuches der Arena nicht – und deshalb ist eine Führung auch sehr interessant. Dort erfährt man nämlich nicht nur, wie die Umwandlung der Halle technisch funktioniert, sondern darf auch in die VIP-Bereiche, die Mannschaftskabinen und Künstlergarderoben hineingucken. Natürlich nur, wenn gerade kein Konzert oder Spiel auf dem Tagesplan steht.

Hier finden Sie weitere Reisetipps für Berlin

HRS

Entdecker-Infos

Adresse: | O2 Platz 1, 10243 Berlin

Ticket-Hotline: | 030/20 60 70 88 99

Führungen: | 8 Euro, erm. 6 Euro, Info: tour@o2world.de

Internet: | www.o2world-berlin.de

Themen des Artikels

Weitere Artikel von Silke Böttcher

Ähnliche Artikel
Der Perlachturm in Augsburg bietete gute Sicht bis zu den Alpen

Wann der Perlachturm die gelbe Fahne zeigt

Das Augsburger Wahrzeichen hat ein Geheimnis, das sich immer am 29. September enthüllt. Weitsicht genießt man vom 70 Meter hohen Perlachturm aber immer. mehr erfahren

Besucher in der Fuggerei

Fuggerei gab Mozarts Großvater Unterkunft

Die Fuggerei ist die älteste Sozialsiedlung der Welt. Wer dort wohnt, muss dreimal am Tag beten. Wann Sie den Nachtwächter treffen und wo Sie an der Fuggertorte naschen. mehr erfahren

Augsburg Sehenswürdigkeiten: Nummer 1 ist die Puppenkiste

Augsburg hat mehr Sehenswürdigkeiten, als an einem Tag zu bewältigen sind. Zu den spektakulärsten gehört die Puppenkiste mit Figuren wie Urmel - ein Vergnügen auch für Erwachsene. Aber es gibt noch mehr zu sehen. mehr erfahren

Palast der Bischöfe in Lüttich

Durch Lüttich auf den Spuren von Kommissar Maigret

Kommissar Maigret ist nur ein Grund, Lüttich zu besuchen. In der Alttadt gibt es reichlich Sehenswertes. Die Treppen Montagne de Bueren müssen Sie unbedingt sehen. mehr erfahren

Kommentare

Eine Antwort hinterlassen