> > Luxemburg Stadt: Provinz und Welt zugleich

Luxemburg Stadt: Provinz und Welt zugleich

Mit einer Mischung aus Beschaulichkeit und internationalem Flair überrascht Luxemburg Stadt. Luxemburg (Stadt) ist zwar die Hauptstadt eines kleinen Landes. In ihrer tausendjährigen Geschichte spielte die Stadt jedoch immer eine Schlüsselrolle für Europa. Luxemburg (Stadt) ist neben Brüssel und Straßburg heute einer der Verwaltungssitze der Europäischen Union.

Knapp 120.000 Einwohner leben in Luxemburg (Stadt). 65 Prozent von ihnen haben einen ausländischen Pass. Luxemburg Stadt hat eine hohe Lebensqualität.

Luxemburg Stadt ist international

Luxemburg Stadt ist ein Topziel für Stadtreisende. Sprachengewirr auf Straßen und Plätzen verrät Luxemburgs kosmopolitischen Charakter.

Zahlreiche neue Museen haben immer interessante Ausstellungen. In den im Vergleich zur Größe der Stadt zahlreichen Sterne-Restaurants kann man nachprüfen, ob der legendäre Ruf gerechtfertigt ist. Die Luxemburger Küche spiegelt die kulturelle Vielfalt des Landes wider.

Spektakulär: Philharmonie

Eine Attraktion in Luxemburg (Stadt) ist die Philharmonie. Der visionäre elliptische Konzertbau, der von 823 weißen Stahlsäulen getragen wird, wurde vom französischen Architekten Christian de Portzamparc gebaut, zu dessen berühmten Gebäuden auch die Französische Botschaft in Berlin zählt. Die Orgel mit vier Manualen und 82 Registern wurde von der Berliner Orgelbaufirma Karl Schuke in Lichterfelde gefertigt.

Museum für Moderne Kunst

Gegenüber der Philharmonie wurde das Museum für Moderne Kunst eröffnet. Autor des Musée d'art moderne Grand-Duc Jean ist der in New York tätige, durch die Louvre-Pyramide und den Anbau des Deutschen Historischen Museums bekannt gewordene Ieoh Ming Pei. Einer der Eingänge führt durch die einstige Festungsmauer, womit Pei den Übergang von Vergangenheit zur Gegenwart unterstreichen möchte.

Luxemburg Stadt hat den schönsten Balkon

Überhaupt erinnern an vielen Orten von Luxemburg (Stadt) dicke Mauern an die langjährige Festungsgeschichte. Sie sind neben den Brücken die Verbindungsglieder zwischen Ober- und Unterstadt.

Die Corniche, ein Weg direkt am Rande des Felsen, auf dem Luxemburg thront, wird auch der "schönste Balkon Europas" genannt.

Originell und einzigartig ist auch die Tunnelgalerie, eine Verbindung zwischen vier verschiedenen Bankgebäuden auf dem Plateau Bourbon. Über 120 Gemälde und Kunstobjekte sind in der außergewöhnlichen Kunstausstellung zu finden.

Vom Museum für Stadtgeschichte aus schwebt man mit dem Aufzug in die Höhe und blickt durch die Fenster auf die Reste der Festungsanlage.

Galerie am Tunnel

Zu den Sehenswürdigkeiten der Stadt Luxemburg gehören unter anderem die Kasematten. Es ist ein eindrucksvolles unterirdisches Netz aus Gängen und Galerien mit einer Länge von über 23 Kilometern. Über den Zugang in der alten Stadtmauer kann man die einstigen Befestigungsanlagen besichtigen.

Hier finden Sie weitere Tipps zu Luxemburg

HRS

Themen des Artikels

Weitere Artikel von Dieter Weirauch

Kommentare

Eine Antwort hinterlassen