> > Von Insel zu Insel: Kreuzfahrt in der Karibik

Von Insel zu Insel: Kreuzfahrt in der Karibik

Die Inseln der Karibik sind so traumhaft, dass es schwierig ist, sich für eine zu entscheiden. Dominica mit seinen schwarzen Stränden und der atemberaubenden Natur? St. Lucia, das so perfekt ist für die Hochzeitsreise? Jamaika, die Insel des Reggae, Kuba oder Barbados? Die Auswahl ist riesig.

Inselhüpfen in der Karibik

Wer am liebsten nichts verpassen möchte, der sollte über eine Karibik-Kreuzfahrt nachdenken. Mit dem Schiff hüpft man von Insel zu Insel, ohne ständig die Tasche packen zu müssen. Heute Martinique, morgen St. Kitts, immer wieder neue, immer noch schönere Strände, dazu Stadtbesichtigungen. Und an Bord kann man sich das volle Programm gönnen, von der Passage im Spa über das Bad im Pool bis zum Klettern an der Kletterwand, von der Shoppingtour bis zum Kindervergnügen.

Lange Zeit verbanden viele das Thema Kreuzfahrten mit älteren Menschen. Das hat sich inzwischen gründlich geändert. Heute reisen Familien ebenso wie junge Paare, und ältere Leute auch. Die meisten Anbieter von Karibik-Kreuzfahrten teilen die Strecke auf in Tage auf See und Aufenthalte in Häfen. Die Passagiere haben dann mehrere Stunden Zeit für Landgänge.

Kreuzfahrten sind eine Hamburger Erfindung

Wussten Sie eigentlich, dass Kreuzfahrten eine Erfindung aus der Not heraus sind? Früher gab es nämlich nur Schiffe im normalen Linienverkehr – und die lagen im Winter ungenutzt im Hafen. Das brachte den Hamburger Reeder Albert Ballin 1891 auf die Idee, die Schiffe im Winter in wärmere Gebiete zu bringen und dort Vergnügungsreisen anzubieten. Der Erfolg kam prompt, und schon die erste Kreuzfahrt von Cuxhaven über Kairo, Istanbul und Athen bis nach Hamburg war ein großer Erfolg. Das hat sich bis heute nicht geändert. Von der Flusskreuzfahrt in Schweden bis zur Hochseekreuzfahrt reicht die Angebotspalette.

In der Karibik zum Beispiel bietet Royal Caribbean sieben- oder zehntägige Kreuzfahrten in die südliche und östliche Karibik und die Bahamas an. MSC hat Gebiete in der Karibik und den Antillen auf dem Programm, TUI Cruises  teilt die Karibik ebenfalls auf und cruist in der nördlichen bzw. südlichen Karibik. Die Aida verkehrt mit mehreren Schiffen 14 Tage lang in dem Gebiet und lädt zu Landgängen und Wellnessbehandlungen ein.

Wer mag, hängt an die Kreuzfahrt noch eine Woche Urlaub auf seiner Lieblings-Karibik-Insel dran – jetzt weiß er ja, wo es am schönsten ist.

HIer finden Sie weitere Reisetipps für die Karibik.

Themen des Artikels

Weitere Artikel von Silke Böttcher

Ähnliche Artikel
Die Wasserfälle Grand Galet auf La Reunion

La Reunion Sehenswürdigkeiten – Natur pur

La Reunion ist wie ein kleiner Kontinent. 3000 Meter hohe Berge, weiße Strände, Regenwald und ein Lava speiender Vulkan sind die wichtigsten Sehenswürdigkeiten. Was Sie unbedingt sehen sollten... mehr erfahren

Auch Kamelausflüge werden auf Fuerteventura angeboten

Urlaub auf Fuerteventura – ja, es gibt einsame Strände!

Urlaub auf Fuerteventura: Endlose Sandstrände im Süden, malerische Buchten im Norden, Steilküste im Westen. Eine Führung über die Insel. mehr erfahren

Fantastische Unterwasserhöhlen auf den Malediven

Tauchen auf den Malediven – mit Manta und Walhai

Die Malediven besitzen die besten Tauchreviere der Welt. Ob Walhaie Mantas oder Grundeln – Taucher finden dort fast alles, was es unter Wasser zu sehen gibt. Tipps zum Tauchen auf den Malediven. mehr erfahren

Malé, dichtbesiedelte Inselhauptstadt

Malediven – Malé ist eng wie eine Sardinenbüchse

Malé ist die dichtbesiedelste Stadt der Welt. Die Hauptstadt der Maldediven ist nicht unbedingt einen Besuch wert. Wer dennoch auf Malé landet, sollte sich vorsichtig verhalten. mehr erfahren

Kommentare

Eine Antwort hinterlassen