> > Antike Stätten, Sonne, Sirtaki und Strand in Griechenland

Antike Stätten, Sonne, Sirtaki und Strand in Griechenland

Antike Berühmtheiten und modernes griechisches Leben. Griechenland überrascht seine  Gäste immer wieder. Bei meinem ersten Besuch war ich überwältigt, dies alles zu sehen: die Akropolis,  Mykene mit der Maske des Königs Agamemnon und das Schatzhaus des Atreus, auch das Theater von Epidauros, das als das schönste antike Theater Griechenlands gilt. Ebenso sehenswert: Olympia und Delphi.

Antike und moderne Architektur

Aber auch als eindrucksvoll empfand ich die moderne Architektur und ein quirliges, mediterranes Nachtleben. Gerade im Vorfeld der Olympischen Sommerspiele 2004 entwickelte sich Athen von einer durch Verkehrsinfarkt geplagten Metropole zu einer in weiten Teilen verkehrsberuhigten Zone. Aber Griechenland, das sind auch Gebirge, Schluchten, Wälder und Flüsse.

Die Griechen sind bekanntlich das älteste Kulturvolk Europas. Dichter, Politiker und Philosophen des antiken Griechenland haben die Grundlagen des europäischen Denkens geschaffen.  Die Faszination eines Griechenland-Urlaubs machen das sich ständig wandelnde Licht und die landschaftliche Vielfalt aus, sozusagen das Wechselspiel von Hochgebirge und Ebenen, von Land und Wasser, Festland und Inseln. Griechenland ist auch ein Wanderparadies: Es ist ein einziges Gebirge mit Gipfeln zwischen 1000 und 2500 Metern Höhe. Der Olymp bringt es sogar auf 3000 Meter. Sehr beliebt sind die Inseln, die größten sind Kreta, Rhodos und Korfu. Für Badeurlaub ist Griechenland ideal: Es gibt, ohne die Inseln, 4000 Kilometer Küstenlinie mit steinigen, aber auch  Sandstränden.

Athen ist Höhepunkt jeder Griechenlandtour

Eine Rundreise durch Griechenland beginnt im Süden des Landes, Athen mit Akropolis und Hadrianstor und dem Archäologischen Nationalmuseum gehören dort zu den Highlights jeder Reise. Aber auch die Halbinsel des Peloponnes, Tiryns und Mykenä, Sparta und Olympia sind reizvolle Ziele. Hier kann man eintauchen in die Relikte der humanistischen Kultur.  Ein Muss ist der Besuch von Mistra. Die Ruinenstadt ist wie die Akropolis Unesco-Weltkulturerbe und wie das berühmte Kloster von Daphni ein eindrucksvolles Zeugnis byzantinischen Erbes.

Delphi und Olympia

Olympia hat bis heute Symbolcharakter: das alte Stadion, der Tempel des Göttervaters Zeus, die riesigen Pinien und die grünen Hügel. Eine Attraktion jeder Rundreise sind auch die Ausgrabungsstätten von Delphi. In Delphi liegt der „Nabel der Welt“, so meinten die griechischen Vorväter.

Empfehlenswert ist die griechische Küche. Die Köche besinnen sich immer mehr auf alte traditionelle Rezepte und wandeln diese in originelle Eigenkreationen um. Lecker sind beispielsweise Kroketten, gefüllt mit Fisch, Fleisch, Krabben, Spinat oder auch Zucchini.

Hier finden Sie weitere Reisetipps für Griechenland.

MyEntdecker bietet Ihnen Inspirationen für Ihren nächsten Urlaub. Sie sind fündig geworden und möchten gerne eine Reise buchen? Hier können Sie bei unserem Partner ihren Urlaub in Griechenland buchen.

 

 

Entdecker-Infos

Info: | www.greece-athens.com

Info: | http://www.visitgreece.gr/en/contact

Themen des Artikels

Weitere Artikel von Dieter Weirauch

Kommentare

Eine Antwort hinterlassen