> > Adventsstimmung auf dem Berliner Gendarmenmarkt

Adventsstimmung auf dem Berliner Gendarmenmarkt

Im Advent ist der Gendarmenmarkt in Berlin kaum wiederzuerkennen. Denn zwischen Konzerthaus, Deutschem Dom und Französischem Dom entsteht ein Dorf mit sternenbekrönten Spitzdächern und einem prachtvollen Weihnachtsbaum – der Weihnachtszauber auf dem Gendarmenmarkt.

Von Ende November bis Silvester dreht sich auf dem berühmtesten Platz Berlins alles um Kunsthandwerk und Glühwein, Lebkuchen und Weihnachtslieder. Die besondere Atmosphäre und natürlich die großartige Lage haben dafür gesorgt, dass der Weihnachtszauber zu einem der berühmtesten vorweihnachtlichen Märkte in Berlin wurde und den Vergleich mit dem Christkindlesmarkt in Nürnberg oder dem Striezelmarkt in Dresden nicht scheuen muss.

Stände von Edelrestaurants und Manufakturen

Ein bisschen vornehm geht es zu auf dem Gendarmenmarkt. Edelrestaurants haben ebenso Stände aufgebaut wie Goldschmiede oder Antiquitätenhändler. Im Kunsthandwerkszelt gibt es  Weihnachtsschmuck, Seifen, Kleidung aus ausgewählten Manufakturen, Kerzen und vieles mehr, an den Ständen des Marktes bekommt man Produkte aus der Weihnachtsbäckerei, Glühwein, Deftiges und sicher auch das eine oder andere Weihnachtsgeschenk.

Eine Bühne vor dem Konzerthaus

Vor der Treppe zum Konzerthaus am Gendarmenmarkt steht während des Weihnachtsmarktes eine Bühne, auf der Musikgruppen auftreten oder Theater gespielt wird. Der Moderator mit dem passenden Namen Tom Engel bringt die unterschiedlichen Darbietungen von Gesang über Theater und Tanz bis zur Feuerkunst unter einen Hut.

Einen Euro Eintritt zahlen Besucher für den Weihnachtszauber am Gendarmenmarkt – das Geld fließt in unterschiedliche soziale Projekte, vom Sommercamp gesunde Ernährung für Kinder über die Jenny-de-la-Torre-Stiftung für Obdachlose bis zur Kinderoperngala im Konzerthaus für Kinder aus sozialschwachen Familien.

Wer die Weihnachtsgefühle über den 26. Dezember hinausretten kann, der kann noch bis Silvester über den Markt bummeln. An dem Tag lockt noch ein weiteres Spektakel. Mit Musik aus unterschiedlichen Zeiten geht es stimmungsvoll ins neue Jahr – mit einem Feuerwerk um Punkt Mitternacht.

Hier finden Sie weitere Reisetipps für Berlin

Themen des Artikels

Weitere Artikel von Silke Böttcher

Ähnliche Artikel
Berliner Dom, Festival of Lights, Bauwerk

Festival of Lights 2013 Berlin Infos und Termine

Berlin leuchtet wieder: Beim Lichtfest werden berühmte Bauwerke kunstvoll illuminiert. Infos finden Sie hier. mehr erfahren

Qingdao, China, Bier,

Zum Oktoberfest nach Cincinnati

In der amerikanischen Stadt dreht sich zeitweise alles um Brezn, Bier und Dirndl - und andernorts auch. mehr erfahren

Oktoberfest Deutschland, Frauen, Maßkrug, Bier,  Dirndl,  Feiern,

Die besten Oktoberfeste in Deutschland

Die Deutschen lieben die Wiesn. Auch in Hannover, Dortmund, Mainz, Hamburg und Xanten wird gefeiert. mehr erfahren

Reise Berlin, Oktoberfest, Hauptbahnhof, Sehenswürdigkeit,

Oktoberfest am Hauptbahnhof in Berlin

Feiern wie die Bayern: Nahe dem Berliner Hauptbahnhof wird möglichst originalgetreu Oktoberfest gefeiert. Prosit! mehr erfahren

Kommentare

Eine Antwort hinterlassen