> > Bitterzoet Club in Amsterdam – Chance aufstrebender Künstler

Bitterzoet Club in Amsterdam – Chance aufstrebender Künstler

Abwechslungsreich geht es im niederländischen Bitterzoet Club in Amsterdam zu. Längst hat sich die ‚bittersüße‘ Location als eine der beliebtesten Bars der gesamten Stadt etabliert und punktet durch seine große Bandbreite an Musikrichtungen.

Viele Wege führen in die gemütliche Bar

Durch seine zentrale Lage am Spui ist der Bitterzoet Club in Amsterdam schnell und einfach über öffentliche Verkehrsmittel zu erreichen, die an der Metrostation Waterlooplein oder der Centraal Station haltmachen. Zusätzlich befinden sich genügend Parkplätze in der Nähe der Location, die durch die weiße Farbgebung des schicken Altbaus die Blicke auf sich zieht. Nur rund 300 Meter Luftlinie entfernt befindet sich mit der Oude Kerk eine der größten Sehenswürdigkeiten der schönen Grachtenstadt.

Vor allem die jungen Großstädter zieht es zur Party in Amsterdam in diese Location. Der Dresscode spielt nur eine sekundäre Rolle und kann von Veranstaltung zu Veranstaltung variieren, denn das Bitterzoet präsentiert sich als gelungene Mischung aus Konzerthalle, Bar und Theater und begeistert mit einem Repertoire, das von Theateraufführungen über Liveauftritte bis hin zur Jazz-Nacht reicht.

Ein Club mit zahlreichen Facetten

Der Bandbreite an Möglichkeiten für eine unvergessliche Party in Amsterdam in der gemütlichen Bar, die unter anderem durch ihr entspanntes Ambiente punktet, ist groß und auch die Jam-Sessions aufstrebender junger Künstler aus Musikgenres wie Reggae, Rock oder Indie-Musik ziehen die Besucher an. Der Bitterzoet Club in Amsterdam ist auf zwei Stockwerke verteilt und bietet im unteren Teil ausreichend Platz für kleine Theateraufführungen.

Jam-Sessions in Amsterdam

Im oberen Stockwerk avanciert die Party in der Grachtenstadt Amsterdam bei Livemusik oder zu den Klängen des Funk zum Publikumsliebling. Im Bitterzoet Club ist jeder Gast gern gesehen, der den Klängen bisher unbekannter Musiker lauschen und sich für die unterschiedlichen Musikgenres begeistern kann. Eine freundliche Bedienung gehört ebenso zum guten Ton wie erschwingliche Preise für die Getränke sowie den Eintritt, der je nach Veranstaltung variiert. In der Regel hat der Club sonntags bis donnerstags von 20 bis 3 Uhr sowie freitags und samstags von 20 bis 4 Uhr geöffnet.

Hier finden Sie weitere Tipps für Party in Amsterdam

Entdecker-Infos

Internet:|www.bitterzoet.com

Adresse:|Spuistraat 2, 1012 TS Amsterdam

Tel:|+31 20 421 23 18

Themen des Artikels

Weitere Artikel von myEntdecker

Ähnliche Artikel
Klausurhof im Cecilienhaus der Klosterkirche St. Marien im Kloster Lehnin

Kloster Lehnin und der Hungerturm

Mit dem Kloster Lehnin begann die Besiedlung der Mark Brandenburg. Es ist das erste Zisterzienser-Kloster auf märkischem Grund. Tipps zum Besuch. mehr erfahren

Sanierung des Brandenburger Domes abgeschlossen

Dom in Brandenburg – die Wiege der Mark feiert 850 Jahre

Der Brandenburger Dom wird 850 Jahre alt. Die Stadt Brandenburg/Havel feiert mit Ausstellungen, Konzerten und Vorträgen. Tipps zum Jubiläumsbesuch. mehr erfahren

Künstler Song Dong in seiner Skulptur aus chinesischen Fenstern

Triennale Brügge – moderne Skulpturen mitten in der Stadt

Die Triennale Brügge präsentiert Werke von 18 internationalen Künstlern. Sie zeigen, was passiert, wenn Städte wachsen und aus allen Nähten platzen. mehr erfahren

Strandbar Berlin

Strandbar Berlin: 4 Tipps für den Urlaub zwischendurch

Es muss nicht immer der Wannsee sein: Die perfekten Orte für eine kleine Auszeit in Berlin sind die Strandbars. Vier Tipps für Genießer und Party-Fans. mehr erfahren

Kommentare

Eine Antwort hinterlassen