> > Chaweng Beach – der Traumstrand von Koh Samui

Chaweng Beach – der Traumstrand von Koh Samui

Um eines vorwegzunehmen: Allein ist man am Chaweng Beach nicht.  Das wäre allerdings auch ein Wunder – schließlich gilt er als schönster Strand der Insel Koh Samui. Und das will etwas heißen, denn die thailändische Insel ist bekannt für ihre palmengesäumten Traumstrände.

Wer heute nach Chaweng Beach kommt, der kann sich nicht vorstellen, dass der Ort und die Bucht drumherum noch vor 20 Jahren einsam und verträumt waren. Heute  ist er touristisches Zentrum der Insel, die täglich von Bangkok aus angeflogen wird. In Chaweng reihen sich Häuser, Geschäfte, Restaurants und Hotels aneinander. Allerdings hat man darauf geachtet, dass die Häuser nicht höher sind als die Palmen. Riesige Bettenburgen wurden auf diese Weise vermieden.

Action oder Ruhe? Am Chaweng Beach gibt es beides

Mehr als fünf Kilometer lang ist der Strand in Thailand, der mit seinem staubfeinen weißen Sand, dem türkisfarbenen Wasser und den dekorativen Palmen wirklich spektakuläre Ansichten bietet. Und reichlich Abwechslung: Wer Action sucht, findet sie im mittleren Bereich, wo es viele Sportangebote vom Segeln übers Jetski-Fahren bis zum Bananenreiten gibt.

Wer Hunger oder Durst hat, muss nicht weit laufen – die Restaurants stehen dicht am Strand von Chaweng Beach. Allerdings sind hier auch viele fliegende Händler unterwegs. Der Norden lockt Familien an, denn das Wasser ist hier nur etwa hüfttief. Ein vorgelagertes Riff macht den Bereich beinahe zu einem natürlichen Swimmingpool.

Wer Ruhe bevorzugt und auf Action gerne verzichtet, der sollte sich ein Plätzchen im Süden des Strandes suchen. Hier ist die Zahl der Besucher deutlich geringer, die Infrastruktur demnach ebenso.

Paradies für Nachtschwärmer

Viele der Geschäfte in Chaweng Beach haben bis 23 Uhr geöffnet – zur Freude der Nachtschwärmer, die es auch in die vielen Restaurants, Bars und Diskotheken zieht.  Vergleichbar mit Pattaya oder Phuket ist es hier allerdings nicht. Auch am Strand gibt es regelmäßig Partys, von wild bis romantisch. Aber wer kann schon widerstehen, wenn die Nacht so warm ist wie das Meer und der Strand in Kerzenlicht getaucht wird?

Hier finden Sie weitere Reisetipps zu Thailand

 

468x60 Sommer Sale GIF

Themen des Artikels

Weitere Artikel von Silke Böttcher

Ähnliche Artikel
Wangerooge

Wangerooge – Urlaub in einem der ältesten Seebäder

Ruhe erlebt man beim Wangerooge-Urlaub schon bei der Anreise. Und sonst dreht sich auf der Insel alles um Nordsee-Strand, Natur, Thalasso und das Café Pudding. mehr erfahren

Amrum

Amrum: Schiefes „C“ mit breitem Nordsee-Strand

Der breite Nordsee-Strand nimmt einen großen Teil der Insel Amrum ein. Action sucht man hier vergeblich, dafür gibt es Ruhe, Natur und viel Gelassenheit. mehr erfahren

Guanchen-Statuen

Candelaria – die ruhige Alternative für Teneriffa-Urlaub

Candelaria auf Teneriffa ist Wallfahrtsort, hat viele Naturstrände und ist für Wanderer stratigisch gut gelegen. Nur zwei Mal im Jahr ist es richtig voll. mehr erfahren

Zakynthos

Zakynthos: Insel für Romantik, Adrenalin und Party

Die Insel Zakynthos ist berühmt für ihre herrlichen Strände mit tiefblauem Wasser. Der spektakulärste schmückt sich mit einem Wrack. Und das kann man sogar von ganz oben sehen. mehr erfahren

Kommentare

Eine Antwort hinterlassen