> > Mit Bus und Bahn schnell ans Ziel in Istanbul

Mit Bus und Bahn schnell ans Ziel in Istanbul

Die Megametropole Istanbul auf eigene Faust zu erkunden, ist für jeden Besucher eine echte Herausforderung. Es empfiehlt sich, aufgrund des völlig unübersichtlichen und chaotischen Verkehrs statt eines Mietwagens den öffentlichen Nahverkehr in Istanbul zu nutzen. So gelangt man wesentlich entspannter zu den vielen Sehenswürdigkeiten, die diese Stadt zu bieten hat.

Bus und Bahn in Istanbul: manchmal überfüllt

Touristen erfahren bei Fahrten mit dem Bus, der Metro oder der Stadtbahn auch viel über die osmanische Lebensweise und Mentalität. Allerdings sollte man immer Geduld für die Nutzung eines öffentlichen Verkehrsmittels mitbringen, dies betrifft die Fahrzeit und die Überfüllung. Wer es wirklich eilig hat, nimmt besser ein Taxi. Wenn der Fahrer einen wagemutigen Fahrstil besitzt, ist man damit schneller unterwegs. Wofür man sich auch entscheidet, die Nutzung des öffentlichen Nahverkehrs in Istanbul ist für westeuropäische Verhältnisse ausgesprochen preiswert.

Busse – das wichtigste Transportmittel

Die Busverbindungen in Istanbul können durchaus mit dem in westeuropäischen Städten verglichen werden. Die Innenstadt ist von einem engmaschigen Netz an Bushaltestellen überzogen, sodass man jeden beliebigen Ort im Zentrum auf diese Weise gut erreichen kann. Seit einigen Jahren werden auch Metrobusse als zusätzlicher Service in Istanbul angeboten. Diese Linien verkehren auch über den Bosporus und verbinden so den europäischen mit dem asiatischen Teil von Istanbul. Sie sind besonders Nachtschwärmern zu empfehlen, weil sie bis nach Mitternacht verkehren, während die einfachen Busse nur bis etwa 22 Uhr durch die Straßen fahren.

Die neue Metro und die Hafif Metro in Istanbul

Erstaunlicherweise besitzt die Megametropole Istanbul mit rund 13 Millionen Einwohnern kein ausgebautes Metro-Netz. Lediglich auf der Linie M2 kann man man die U-Bahn benutzen: Sie wurde im Jahre 2000 eröffnet und führt über eine Strecke von immerhin knapp 24 Kilometern vom südlichen Stadtteil Şişhanen über den Taksimplatz nach Levent im Norden. Im Westen Istanbuls kann man auch die Hafif Metro auf den Strecken M1 und T4 nutzen. Diese Stadtbahn ist  übrigens auch die schnellste Verbindung zwischen der Innenstadt und dem internationalen Flughafen Istanbul-Atakürk. Der weitere Ausbau der Metro in Istanbul gehört zu den größten Infrastrukturprojekten, die für die nächsten Jahrzehnte geplant sind.

Bahn und Bus Istanbul: Entdecker-Infos

Internet:|http://english.istanbul.com/istanbul-guide/transportation

 

Hier finden Sie weitere praktische Tipps für Istanbul

 

Barclaycard Allgemein

Themen des Artikels

Weitere Artikel von myEntdecker

Ähnliche Artikel
Harz

HarzCard – das sollten Sie wissen

Freien oder vergünstigten Eintritt in Museen, Schlösser, Bergwerke, Freizeitbäder und vieles mehr bietet die Harzcard. Die wichtigsten Infos. mehr erfahren

Berühmte Seebrücke bei Ahlbeck auf Usedom

Anreise nach Usedom – Achtung Brücke

Die Anreise nach Usedom endet machmal im Stau, wenn die Brücken hochgeklappt sind. myEntdecker sagt Ihnen, wann Sie freie Fahrt haben. mehr erfahren

Touristen im Flughafen Mallorca

Der Flughafen von Mallorca liegt direkt am Meer

Mallorcas Flughafen ist mittlerweile das wichtigste Drehkreuz deutscher Touristen auf ihrem Weg ins sonnige Spanien. Jährlich schlängeln sich sich alleine 700.000 deutsche Touristen aus Düsseldorf durch die langen Gassen des Aeroporto de Son Sant... mehr erfahren

Hotel Edelweiss in Berchtesgaden

Hotels in Berchtesgaden – unsere Tipps

Luxus oder Hütte? Hotels oder Ferienwohnung in Berchtesgaden sind vergleichsweise preisgünstig. Unser Ratgeber für die Unterkunft. mehr erfahren

Kommentare

Eine Antwort hinterlassen