> > Walt Disney Concert Hall – Ein Hingucker in Los Angeles

Walt Disney Concert Hall – Ein Hingucker in Los Angeles

Die futuristische Walt Disney Concert Hall definiert mit ihrer fantasievollen Silhouette den Stadtkern der Westküstenmetropole L.A. Entworfen vom Star-Architekten Frank Gehry, erinnert das Gebäude an das Guggenheim Museum im spanischen Bilbao und gehört zu den beachtlichsten Sehenswürdigkeiten von Los Angeles.

Konzerthalle, Opernhaus, Theater

Die Walt Disney Concert Hall ist Teil eines Gebäudekomplexes, der zu einem der drei größten Zentren für darstellende Künste in den USA gehört. Neben der Konzerthalle besteht das Musikzentrum aus einem Opernhaus und zwei Theatern. Allein die Außenansicht der Walt Disney Concert Hall macht das fortschrittliche Bauwerk zu einer der größten Sehenswürdigkeiten von Los Angeles. Das 2003 eröffnete Gebäude aus rostfreiem Stahl funkelt grau in Grau in der heißen kalifornischen Sonne und ist von einer gepflegten Gartenanlage umgeben, die in der geschäftigen City der 3,9 Millionen-Metropole als eine Ruheoase dient.

Walt Disney Concert Hall: Innovative Architektur

Die Innenräume der Konzerthalle sind nicht weniger eindrucksvoll als die äußere Stahlkonstruktion. Der Konzertraum ist mit versetzt angeordneten Sitzplätzen und einer Holzbogendecke versehen und bietet auf einer Fläche von 2.140 Quadratmetern bis zu 2.265 Besuchern Platz.

Eine Pfeifenorgel, die zwischen den Zuschauerreihen aufgestellt ist und die ungewöhnliche Anordnung der Sitzplätze rund um die Orchesterbühne verleihen den Besuchern in der Walt Disney Concert Hall ein Gefühl der Nähe zu den Akteuren. Die Konzerthalle gilt jedoch nicht nur wegen ihres Designs als eine der interessantesten Sehenswürdigkeiten in Los Angeles, sondern überzeugt vor allem auch durch ihre herausragende Akustik.

Ausgezeichnete Akustik in der Concert Hall

Walt Disneys Witwe Lillian finanzierte den Bau des Gebäudes gemeinsam mit Angehörigen, Privatsponsoren und dem Los Angeles County und schenkte damit dem Los Angeles Philharmonic Orchestra einen geeigneten Hauptsitz mit entsprechender Akustik. Die Halle wird auch von den Los Angeles Master-Chorälen genutzt und verfügt über zahlreiche Veranstaltungsräume.

Auf dem 14.570 m² großen Areal in der South Grand Avenue in Bunker Hill wurden weitere Veranstaltungsgebäude wie die BP Halle, das Disney CalArts Theater, eine Kunstgalerie des California Institute of Arts sowie zwei kleine Amphitheater errichtet. Nahe der Walt Disney Concert Hall befinden sich weitere Sehenswürdigkeiten von Los Angeles wie beispielsweise das Museum of Contemporary Art.

Hier finden Sie weitere Kultur-Tipps für Los Angeles.

Themen des Artikels

Weitere Artikel von myEntdecker

Ähnliche Artikel
Sehenswürdigkeiten auf Gran Canaria: Strände in Maspalomas, Barrancos, Roques und Höhlen

Sehenswürdigkeiten auf Gran Canaria

Roque Nublo, Barranco de Guayadeque - es gibt viele Sehenswürdigkeiten auf Gran Canaria. Wir führen Sie hin mehr erfahren

Caudan Waterfront Center in Port Louis

Port Louis – Mauritius’ quirlige Hauptstadt

Port Louis, der quirligen Hauptstadt von Mauritius, sollte man unbedingt einen Besuch abstatten. Neben den verschiedenen Sehenswürdigkeiten wie dem Blue-Penny-Museum und dem Zentralmarkt erhält man dort einen Eindruck vom Leben auf Mauritius. mehr erfahren

Eine beeindruckende Lichtkuppel von Victor Horta befindet sich im Café la Porteuse in Brüssel

Horta Museum Brüssel – Jugendstil pur

Das Horta Museum Brüssel ist eine Muss für Jugendstil-Fans. Der Architekt Victor Hora richtet das Gebäude im vom Keller bis zum Dach in Jugendstil ein. Tipps für den Besuch mehr erfahren

Unbedingt ansehen, die farbigen Erden von Chamarel

Mauritius Sehenswürdigkeiten

Im Urlaub auf Mauritius sollten Sie auf keinen Fall die Siebenfarbige Erde in Chamarel verpassen. Und den Botanischen Garten in Pampelmousses, das Blue-Penny-Museum in Port Louis. Ein Überblick der Sehenswürdigkeiten mehr erfahren

Kommentare

Eine Antwort hinterlassen