> > Wohnen für Individualisten im Ackselhaus

Wohnen für Individualisten im Ackselhaus

In dem liebevoll restaurierten Gründerzeitbau mitten in Prenzlauer Berg herrscht eine individuelle Urlaubsatmosphäre zum Entspannen und Träumen. Das kleine, aber feine ackselhaus mit insgesamt 35 thematisch eingerichteten Zimmern, so zu Kairo, Südafrika, Italien oder auch Spanien, ist in einem sanierten Gründerzeithaus untergebracht. Die Gäste können zum Beispiel zwischen einem Blumen-, Sport- oder Steuermannzimmer wählen. Der gehobenere Teil des Komplexes nennt sich “blue home” und widmet sich dem Thema Wasser.

Hinter Gründerzeitfassade verbirgt sich eine Oase

Die terracotta-farbene Fassade des ersten Teils des Ackselhauses lässt es bereits vermuten: Der mediterrane Süden zieht sich als Thema durch das behutsam renovierte Haus aus der Gründerzeit. Das Rom-Studio, die Venedig-Suite oder das Strandhaus lassen sonnige Gefühle aufkommen. Von der Gestaltung des Empfangsbereichs bis hin zum friedlichen, verwunschenen Garten mit mediterranem Flair wähnt man sich beinah in südlichen Gefilden – und das mitten in Berlin. Übrigens sind fast alle Zimmer thematisch unterschiedlich eingerichtet und keines gleicht dem anderen. Gefrühstückt wird unter dem Kronleuchter im “Club del Mar”. Besonders schön: der Hinterhof mit Palmenhaus und Goldfischteich.
Mehr als 120 Jahre alt ist auch das benachbarte Haus blue home Berlin, mit wasserblauem Antlitz, in dem sich der im Jahr 2004 eröffnete zweite Teil des Boutique Hotels befindet.
 

„Wasser“ ist die Idee, die hinter dem Design des Hauses steht. Die Farbe der Frontseite spiegelt dies wider,  und im hauseigenen ozeanischen Café – dem Club del Mar – zeugen nicht nur die Meeres-Accessoires, sondern auch die leuchtenden Fischbilder im crèmefarbenen Ambiente des Raumes sowie eine Reihe in die Wand eingelassene Aquarien von dieser Inspiration. Sie eröffnen Einblicke in das Foyer des stilvollen Hauses. Die Bäder der anspruchsvollen Studios und Suiten wurden auf harmonische Weise in den Grundriss eingepasst und bestechen mit Natursteinwaschbecken oder „Rainshower“-Duschen.

Frühstück am Kaminfeuer

Der Club del Mar ist übrigens das einzige Café der Gegend, in dem man sein Frühstück im Winter am Kaminfeuer und im Sommer auf der Terrasse genießen kann – und das auch, wenn man nicht Gast im Ackselhaus & blue home ist. Ein echter Geheimtipp im Berliner Szenekiez.

Entdecker-Infos

Adresse: | Belforter Straße 21, 10405 Berlin, Tel. +49 (0) 30 44337615

Themen des Artikels

Weitere Artikel von Dieter Weirauch

Ähnliche Artikel
A-Rosa Scharmützelsee

Ausspannen im A-ROSA Scharmützelsee

Das A-ROSA Scharmützelsee ist ein Wellness- und Golfresort mit großem Freizeit- und Sportangebot im Berliner Ausspannen in Bad Saarow. Tipps für den Besuch. mehr erfahren

Grand Hotel Stockholm

Luxus und Eleganz im Grand Hotel Stockholm

Luxuriös und geschichtsträchtig: Das Grand Hotel Stockholm ist eines der Wahrzeichen der schwedischen Stadt. Und eine Top-Adresse für Hotelgäste. mehr erfahren

Gewandhaus Dresden

Gewandhaus Dresden — gut schlafen im Tuchmacherhaus

Das Fünf-Sterne-Boutique-Hotel Gewandhaus Dresden befindet sich im Zentrum von Dresden und überrascht mit origineller Gastronomie und luxuriösen Zimmer. mehr erfahren

Eins der beiden Turmzimmer im Hotel New York in Rotterdam

Hotel New York in Rotterdam

Das Hotel New York hat den Hauch vergangenen Zeiten. Im Verwaltungsgebäude der Schifffahrtsgesellschaft Holland Amerika Lijn übernachten heute Gäste. mehr erfahren

Kommentare

Eine Antwort hinterlassen